Rechtschreibung, Korrektur und Vorschläge

Wenn man das iPad frisch eingerichtet hat, sind erst einmal alle möglichen Optionen diesbezüglich aktiviert: 

Falsch Geschriebenes wird hervorgehoben und es werden Vorschläge unterbreitet. Dies kann man in den Einstellungen aktivieren bzw. deaktivieren. Dazu geht man in den Einstellungen zu Allgemein / Tastatur: 

Zurück und vorwärts wischen statt tippen

Ein sehr nutzliches Feature, was sich in den letzten iOS Versionen zunehmend durchgesetzt hat, ist das Wischen als „Zurück“ bzw. „Vorwärts“ statt der Bentzung der Buttons. 

Dazu wischt man einfach von links außerhalb des Bildschirms nach rechts in den Bildschirm hinein und anders herum. Das funktioniert beim Safari wunderbar. Ich finde dies wesentlich praktischer als der mini „Zurück“-Button oben links.

Das Ganze geht natürlich auch nach „vorn“, wenn man zurückgegangen ist und wieder nach vorn möchte: 

Da man am iPad grundsätzlich mehr Platz hat, merkt man dies hier nicht so oft wie am iPhone. Dort geht dies z.B. bei den Einstellungen ebenfalls.

Emoji-Symbole aktivieren

Was in älteren iOS Versionen teils ein Krampf mittels extra Apps war, geht jetzt ganz einfach: Man fügt die „Emoji-Symbole“ als Tastatur hinzu. Dazu geht man in die Einstellungen / Allgemein / Tastatur / Tastaturen und tippt auf „Tastatur hinzufügen“. Auf der Folgeseite wählt man die Emoji-Symbole aus:

Ist das erledigt, kann man unten links in der Tastatur die anderen ausgewählten Tastaturen umschalten: 

Es erscheinen die Emojis: 

Durch einen erneuten Tap auf die Weltkugel kommt man wieder zur normalen Tastatur zurück.

Hinweis: Die Emoji-Symbole werden oft nur auf iOS Geräten angezeigt. Wenn man am iPad also eine Mail schreibt und diese jemand am Rechner liest, sieht er oft nichts oder nur ein komisches Sonderzeichen. 

Wörter im Duden nachschlagen

Wie man oben im Bild sieht, kann man „Nachschlagen“ wählen. Dazu muss man als erstes ein Wort markieren und es erscheint das Menü.

In diesem Fall habe ich das Wort „kopieren“ markiert und „Nachschlagen“ ausgewählt. Wie man sieht, sieht man erstmal nichts. Man muss als erstes den Duden herunterladen. Dazu wählt man unten links „Verwalten“:

Dann wählt man bei Deutsch das Wolkensymbol. Das Wörterbuch wird nun heruntergeladen.
Hier kann man natürlich auch englische Wörterbücher bzw. Nachschlagewerke herunterladen! 

Wenn das alles geklappt hat, und man das Wort noch einmal auswählt, erscheint nun die Definition im Duden:

Text markieren

Doppelt auf ein Wort tippen. Dadurch wird es blau markiert. Mit den kleinen „Anfasssern“ kann man die Auswahl auf andere Wörter ausweiten. Einfach die kleinen blauen Punkte verschieben.

Wenn das nicht richtig klappt, einfach auf ein Wort tippen, kurz wieder loslassen und dann gleich den Finger wieder auf das Wort drücken und kurz halten. Wenn man dann den Finger wegnimmt, ist das Wort markiert.

Das sollte überall funktionieren, wo man Text hat und erfordert etwas Übung.